Steglitz-Zehlendorf

Das BBWA Steglitz-Zehlendorf besteht seit dem Jahr 2000. Die Bündnisarbeit in unserem Bezirk ist geprägt durch ein vertrauensvolles und wertschätzendes Miteinander. Durch die Vernetzung der bezirklichen Akteure wird die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik mit anderen Politikbereichen verknüpft und so die Arbeitsmarktsituation im Bezirk verbessert. Der partnerschaftliche Ansatz soll die Wirksamkeit und die Effizienz des Mitteleinsatzes erhöhen, die Betreuung bestimmter Zielgruppen verbessern und die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen bewirken.

Steglitz-Zehlendorf ist mit seinen fast 300.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ein Bezirk mit hoher Lebensqualität. Er verfügt über ein hohes Pro-Kopf-Einkommen, ist Universitätsstandort und Sitz zahlreicher Firmen aus dem Life Sciences-Bereich. Wissenschaft und Forschung sind fest im Bezirk verankert.

Mit der Schloßstraße verfügt der Bezirk über eine der größten Einkaufsstraßen Berlins. Es gibt zudem viele Sehenswürdigkeiten und der Anteil an Parks, Wäldern und Seen ist beträchtlich. All dies beschert Steglitz-Zehlendorf einen hohen Wohnwert und macht es auch touristisch interessant. Durch die Förderung seiner Potenziale will das BBWA den Bezirk in seiner Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität weiter stärken.

 

Aber auch in Steglitz-Zehlendorf gibt es Gebiete mit Entwicklungsbedarf. Insbesondere dort, wo überdurchschnittlich viele Bewohnerinnen und Bewohner leben, die Transferleistungen beziehen, gibt es eine relativ hohe Sockelarbeitslosigkeit. Es fehlt dort an Ausbildungs- und Beschäftigungsperspektiven für Menschen aller Altersklassen. Beispielhaft können die Thermometersiedling und Zehlendorf Süd genannt werden. Aber auch der Hermann-Ehlers-Platz hat Entwicklungsbedarf.

Handlungsfelder

Das BBWA Steglitz-Zehlendorf hat folgende Handlungsfelde identifiziert und in einem Aktionsplan zusammengefasst:

  1. Handlungsfeld: Nachhaltige Stärkung der bezirklichen Wirtschaftskraft sowie Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der Region
  2. Handlungsfeld: Fachkräftesicherung fördern
  3. Handlungsfeld: Willkommenskultur leben und Potenziale entdecken
  4. Handlungsfeld: Gute Arbeit für Frauen
  5. Handlungsfeld: Perspektiven 54 +

Akteure

Die Steuerungsrunde ist das zentrale Entscheidungsgremium des BBWA und trägt in ihrer Zusammensetzung und Arbeitsweise dem Grundgedanken einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit der bezirklichen Akteurinnen und Akteure Rechnung.

Mitglieder der Steuerungsrunde des Bezirklichen Bündnisses in Steglitz-Zehlendorf:

  • Bezirksbürgermeisterin/ Bezirksbürgermeister (Vorsitz)
  • Alle Bezirksstadträtinnen und –räte
  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin – Wirtschaftsförderung
  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin – EU-Beauftragte/r und Leiter/in der Geschäftsstelle des BBWA
  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin – Klimaschutzbeauftragte/r
  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin – Frauenbeauftragte
  • Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin – Integrationsbeauftragte/r
  • Jobcenter Steglitz-Zehlendorf
  • Agentur für Arbeit Süd
  • zgs consult GmbH
  • Investitionsbank Berlin
  • Bundesverband mittelständische Wirtschaft
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (beratend)