Steglitz-Zehlendorf: Zukunft gestalten, Kita erleben – Das PEB-Projekt „Zukunft Kita“ startet!

25.07.2017

Das PEB-Projekt „Zukunft Kita“ bietet Arbeitssuchenden und Nichterwerbstätigen aus Berlin ab sofort die Möglichkeit, Einblicke in das Berufsfeld Kita zu erlangen.


Mit „Zukunft Kita“ verfolgt das Sozialunternehmen wortlaut Sprachwerkstatt das Ziel, Arbeitssuchende und Nichterwerbstätige für das Berufsfeld Kita zu begeistern und Menschen dabei zu unterstützen, einen optimalen Zugang in den Beruf zu finden. Zudem werden beispielhaft Methoden und Ansätze ausprobiert, die dem Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen langfristig entgegenzuwirken sollen.

Gefördert wird das PEB-Projekt (Partnerschaft – Entwicklung - Beschäftigung) „Zukunft Kita“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit (BBWA). Das Projekt läuft noch bis Februar 2020.

Das Projekt setzt an vier zentralen Punkten an:

1) Die Teilnehmenden absolvieren ein Praktikum in einer Kindertageseinrichtung im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. So erhalten sie Einblicke in dieses Berufsfeld und lernen die damit verbundenen Anforderungen kennen.

2) In Workshops bauen die Teilnehmenden ihre Kompetenzen aus und besprechen ihre Erlebnisse aus der Praxis.

3) Bei einer Berufsmesse setzen sich die Teilnehmenden mit unterschiedlichen Berufen und konkreten Qualifizierungsmöglichkeiten in diesem Feld auseinander.

4) Zum Abschluss erhalten die Teilnehmenden eine individuelle Beratung hinsichtlich weiterer Qualifizierungsoptionen.

Zudem wird ein Netzwerk für Kitas aus dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf aufgebaut. In den bevorstehenden Netzwerktreffen wird die Steigerung der Attraktivität der Arbeitsplätze im Bezirk für zukünftige pädagogische Fachkräfte im Mittelpunkt stehen.

Die Teilnahme am Projekt „Zukunft Kita“ ist ab sofort möglich, kostenfrei und beträgt circa drei Monate. Einzige Voraussetzungen für Interessierte: wohnhaft in Berlin, arbeitssuchend, nichterwerbstätig und in keinem Ausbildungsverhältnis.

Neben Teilnehmenden sucht der Träger wortlaut Sprachwerkstatt aktuell auch Kindertageseinrichtungen aus dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf, welche gerne als Partner-Kita am Projekt teilzunehmen möchten.

Bei Interesse oder Fragen, wenden Sie sich gerne an:

Frau Franziska Büttner
franziska.buettner@wortlaut.de
Tel: 030 / 789 546 012

Weitere Informationen erhalten Sie zudem auf der Projekt-Homepage: www.zukunft-kita.de
der wortlaut Sprachwerkstatt UG (haftungsbeschränkt).

Mit dem PEB-Projekt „Zukunft Kita“ möchten der Träger wortlaut Sprachwerkstatt Arbeitssuchende für das Berufsfeld Kita begeistern und ihnen während des Programms auch gezielt Methoden der frühpädagogischen Sprachbildung näherbringen.

 

  
  

Zurück