• BBWA Berlin
  • Projekte - Arbeit inklusive - Informationen für Unternehmen und Bewerber - BBWA Berlin

Projekte

Projekte der aktuellen Förderperiode 2014-2020

Zurück

Arbeit inklusive - Informationen für Unternehmen und Bewerber


Bezirk(e):
Charlottenburg-Wilmersdorf
Träger:
Die Wille gGmbH
die-wille-gmbh@bbwa-berlin.de
Projektadresse
Die Wille gGmbH
Müllerstr. 56-58
13349 Berlin
Kontakt / Ansprechpartner
Frau Schneider-Mezari
Laufzeit: 01.10.2016 - 30.09.2017
Förderprogramm: LSK
Fördervolumen: 9.999,33 € €

Wichtigste Kooperationspartner
• Jürgen Friedrich, Beauftragter für Menschen mit Behinderung
• Markus Biskamp, Integrationsfachdienst West
• Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Berlin Nord,
• Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf
• Jeanette Saleh-Zaki, Wirtschaftsförderung Charlottenburg-Wilmersdorf
Kurzbeschreibung
Viele Hürden bei der Arbeitssuche können abgebaut werden, wenn Arbeitgeber und Bewerber in persönlichen Kontakt kommen. Das zentrale Ziel dieses Projektes ist, arbeitsuchende Menschen mit Behinderung (insbes. Langzeitarbeitslose) im Rahmen von Informationsveranstaltungen mit lokalen Unternehmen bekannt zu machen.
Dazu werden Unternehmer für einen Beitrag in den geplanten Veranstaltungen gewonnen. In dieser Akquisephase stellen wir den Unternehmen zugleich wertvolle Informationen zum Thema Einstellung behinderter Menschen sowie wichtige Kontakte zu entsprechenden Multiplikatoren zur Verfügung. Über die im Bezirk bereits vorhandenen „Runden Tisch“ kann die Ansprache von Unternehmen sowie die Informationsweitergabe gewährleistet werden.
Es werden drei Veranstaltungen vorbereitet und durchgeführt. Zum einen sollen hier Arbeitsuchende motiviert werden, auf Unternehmen zuzugehen und sich aktiv zu bewerben. Zudem sollen Bewerber darüber informiert werden, wie sie im Bewerbungsprozess mit ihrer Einschränkung umgehen und Tipps zu Unterstützungsangeboten (Jobcoaching, Jobpoint etc.) erhalten. Außerdem können Unternehmen über ihren aktuellen Personalbedarf berichten. Potentielle Bewerber erhalten so die Möglichkeit, sich persönlich in ungezwungener Atmosphäre für einen Praktikum-, Arbeits- oder Ausbildungsplatz oder eine Hospitation vorzustellen.
Mit mind. 5 Bewerbern werden Beratungsgespräche geführt, um sie auf die Bewerbung und Vorstellung vorzubereiten.
Zielgruppe
Das Projekt richtet sich insbesondere an Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und/oder Behinderungen und soll zu deren gleichberechtigter Teilhabe am Erwerbsleben beitragen. Die Zielgruppe wird insbesondere bei Unternehmen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in einen besonderen Fokus gestellt.
Auswertung und Ergebnisse
Alle Informationsmaterialien stehen den Unternehmen wie auch den Arbeitsuchenden nach Projektende zur Verfügung und können weiterhin genutzt werden. Alle wichtigen Institutionen und Netzwerkpartner werden bei den Adressaten bekannt gemacht und können zukünftig in Anspruch genommen werden. Im Nachgang werden Beratungsgespräche mit Bewerbern geführt, um sie auf die Vorstellungssituation vorzubereiten. Es kann auch eine Nachbetreuung über das Projektende hinaus gewährleistet werden.

• Drei Veranstaltungen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung für arbeitsuchende Menschen mit Behinderung und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen werden vorbereitet und finden statt.
• An den Veranstaltungen nehmen insgesamt mind. 40 Personen teil.
• Mind. drei Unternehmensvertreter werden zu den Informationsveranstaltungen eingeladen.
• mindestens fünf Personen werden in Beratungsgesprächen unterstützt. Sie erhalten Kompetenzzuwachs im Erstellen von Bewerbungsunterlagen, in der Gesprächsführung, in der Vorbereitung des Arbeitgeberkontaktes