• BBWA Berlin
  • Projekte - ADELANTE: Berufliche Integration von spanischsprechenden Migranten/innen in Charlottenburg-Wilmersdorf - BBWA Berlin

Projekte

Projekte der aktuellen Förderperiode 2014-2020

Zurück

ADELANTE: Berufliche Integration von spanischsprechenden Migranten/innen in Charlottenburg-Wilmersdorf


Bezirk(e):
Charlottenburg-Wilmersdorf
Träger:
MaMis en Movimiento e.V
mem.adelante@gmail.com
Projektadresse
Immanuelkirchstr 24
10405 Berlín - 3. OG
​Postfach 87 02 65
13162 Berlín
Kontakt / Ansprechpartner
Luisa Fernanda Rueda
Laufzeit: 04.10.2016 - 31.08.2017
Förderprogramm: LSK
Fördervolumen: 9.995,56 € €

Wichtigste Kooperationspartner
Die Workshopreihe findet in einer berufsbezogenen Einrichtung statt, dem UCW Unternehmerinnen und Grunderinnen Zentrum Berlin Charlottenburg-Wilsmerdorf.

Mittels des ausgedehnten Netzwerks von MaMis e. V (Mutterschaft und Migration) wurde die information über die Infoveranstaltung zur Teilnehmergewinnung verteilt und eine grosser Teil des Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt.
Kurzbeschreibung
Das Mikroprojekt dient der Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit sowie der beruflichen Integration der Teilnehmenden. 

Mit unserem Projekt streben wir an, die Migranten/innen durch die richtigen Tools besonders in dieser Phase zu unterstützen, (i) um herauszufinden was sie mit ihren Stärken sowie den in anderen Ländern erworbenen Qualifikationen und Erfahrungen im Berliner Arbeitsmarkt machen möchten und können und (ii) ihre Chancen und Möglichkeiten sowohl bei der Jobsuche als auch bei der Gründung ihres eigenen Unternehmens zu verbessern und zu ergreifen.

METHODEN
Durchführung von Workshops/Vorträgen mit den Ziel der Durchführung einer Potentialanalyse, um die Ressourcen und Stärken der Teilnehmern/innen zu identifizieren und zu aktivieren
Zielgruppe
besonders Frauen mit Migrationshintergrund, die arbeitslos, nicht erwerbstätig, geringfügig Beschäftigte oder erfolglos selbständig sind (einschließlich Alleinerziehende und Teilnehmende mit Behinderungen), die Unterstützung im beruflichen Integrationsprozess benötigen.
Auswertung und Ergebnisse
Die formelle Kompetenzerfassung ist erfolgt durch den Fremdeinschätzungsbogen. Anhand der Coachinginstrumente wurde eine erste Diagnose der Kompetenzen durchgeführt.