• BBWA Berlin
  • Projekte - Miles - Schritte zur Selbständigkeit - BBWA Berlin

Projekte

Projekte der aktuellen Förderperiode 2014-2020

Zurück

Miles - Schritte zur Selbständigkeit


Bezirk(e):
Reinickendorf
Träger:
TACO GmbH
taco@bbwa-berlin.de
Projektadresse
TACO GmbH
Großkopfstraße 8
D-13403 Berlin
Kontakt / Ansprechpartner
Dr. Axel Ruske
Telefon 030-42106421
E-Mail: miles@taco.de
Laufzeit: 17.10.2016 - 31.07.2017
Förderprogramm: LSK
Fördervolumen: 10.000,00 € €

Wichtigste Kooperationspartner
Die wichtigsten Kooperationspartner für das Projekt sind die Bereiche Wirtschaftsförderung und EU-Angelegenheiten des Bezirksamtes Reinickendorf von Berlin sowie das Virtuelle Gründerzentrum (VGZ).
Kurzbeschreibung
Für Alleinerziehende ist der Weg in den 1. Arbeits- und Ausbildungsmarkt oft sehr schwer. Viele Hürden müssen überwunden werden, eine davon ist das Problem, Familie und Beruf zu vereinbaren.
Unser Projekt will Betroffenen Mut machen, neue Möglichkeiten zu erkunden. Beispielsweise könnte eine selbständige Tätigkeit im Medienbereich, genauer gesagt bei der Erstellung und Betreuung von Internetseiten, eine solche Möglichkeit sein. Aber selbstverständlich ist nicht jeder dafür geeignet, weder für die Welt des Internets noch für die Selbständigkeit.
Bei "Miles" können sich die Teilnehmer*innen ausprobieren, Schritt für Schritt Neigungen und Talente beim Selbermachen entdecken. Ausgangspunkt ist eine komplexe Aufgabenstellung zur Realisierung einer Webseite, mit ganz praktischen Anforderungen wie die Nutzung eines Content Management Systems und Kommunikation mit Kunden. Die Musteraufgabe betrifft eine eingebettete Internet-Präsentation einer Abteilung einer öffentlichen oder gemeinnützigen Einrichtung. Die Teilnehmer*innen werden an die Hand genommen und lernen den Prozess von
der Aufgabenformulierung über erste Entwürfe bis zur programmmäßigen Umsetzung, Testung und Abnahme kennen. Von Anfang an steht praktisches Tun im Mittelpunkt.
Am Ende können die Teilnehmer*innen einschätzen, welche Arbeiten für sie bei Berücksichtigung eines eventuellen Qualifizierungsbedarfs in Frage kommen.
Zielgruppe
Bereits jede dritte Mutter lebt mit ihrem Kind/ ihren Kindern in einer Einelternfamilie und mehr als die Hälfte von ihnen bezieht Hartz IV- Leistungen.
Zur Zielgruppe gehören arbeitslose Alleinerziehende im SGB-II-Bezug aus Reinickendorf. Die Anforderungen an Alleinerziehende sind besonders hoch, und um Armut zu vermeiden braucht die Zielgruppe neue berufliche Perspektiven.