Steglitz-Zehlendorf: Erste Berufsmesse „Zukunft Kita“ war ein voller Erfolg

17.04.2018

Mit über 200 Besucher*innen, 28 Aussteller*innen, Workshops und einer Praxislounge hat die erste Berufsmesse von wortlaut Sprachwerkstatt im Rahmen des PEB-Projekts „Zukunft Kita“ Maßstäbe gesetzt.


Das Projekt bietet Arbeitssuchenden und Nichterwerbstätigen aus Berlin Einblicke in das Berufsfeld Kita. Im Rahmen des Projekts konnten sich Interessierte am 14. März 2018 von 15.00 - 19.00 Uhr im Bürgersaal Zehlendorf mit Ausbildungs- und Kindertagesstätten austauschen und bekamen wertvolle Tipps rund um Bewerbung und Qualifizierungsmöglichkeiten – kostenfrei!

Ausgebildete Erzieher*innen, Frühpädagog*innen, Kitaleiter*innen sowie Teilnehmende des Projekts standen an Infoständen und in der Praxislounge Rede und Antwort und berichteten über ihren Alltag. In Workshops rund um das Thema „Bewerbungsverfahren und -gespräche“ bekamen die Besucher*innen dank der Kooperation mit der „Infothek beruflicher Wiedereinstieg“ von der Goldnetz gGmbH das Rüstzeug für die ersten Schritte ins Berufsfeld an die Hand.

Die Agentur für Arbeit war ebenfalls beratend vor Ort und bot Interessierten den Check ihrer Bewerbungsunterlagen an. Besonders gefragt war die Kindertagesstättenaufsicht der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie: Hier bildeten sich Schlangen vor dem Beratungstisch zum Quereinstieg und zu weiteren Qualifizierungsmöglichkeiten im Kita-Bereich. In der Kinder- und Spielecke standen die Kinder im Mittelpunkt und für Stärkung sorgte die Kaffeebar des Nachbarschaftscafés des Mittelhof e.V.

Gefördert wird das Projekt im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit im Förderprogramm PEB (Partnerschaft – Entwicklung - Beschäftigung) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Mit Hilfe der BBWA konnte die Messe im Bürgersaal stattfinden. Die Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski eröffnete die Veranstaltung und kam mit den Ausstellerinnen und Austellern ins Gespräch.  

Die Rückmeldungen waren durchweg positiv: Besucher*innen gingen informiert und einige sogar mit einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz nach Hause. Die Aussteller*innen haben bei den Interessierten einen bleibenden Eindruck hinterlassen und sich untereinander vernetzt. Die nächste Berufsmesse des Projekts wird voraussichtlich Anfang 2019 stattfinden.

Weitere Informationen zum Projekt und den Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.zukunft-kita.de.

 

  
  

Zurück