Themen & Stichworte

Friedrichshain-Kreuzberg: CrossMedia for Change

Mittwoch 28.07.2021

Mediale Projektarbeit bei Radio multicult.fm

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Sozial 2.0 – Soziale Berufe neu entdecken

Donnerstag 14.01.2021

Den Traumjob finden und zugleich einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten – das ist für viele Menschen die Idealvorstellung. Sozial 2.0 vereint beide Ziele

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Open Call für Projektionen in die Zukunft

Dienstag 05.01.2021

Das Projekt Art up bietet Künstler*innen die einmalige Chance, in einem Gedenkjahr an der East Side Gallery auszustellen.

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Gemeinsam kreativ aktiv!

Dienstag 08.12.2020

Das Projekt CoCreation denkt Beschäftigung neu und lädt Menschen in Übergangssituationen zum Mitmachen ein.

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Video- und Installationskünstler*innen: jetzt in Pole-Position mit dem neuen Open Call von Art up, fair.kiez und der Stiftung Berliner Mauer!

Dienstag 17.11.2020

Unter dem Motto „Permeable Place – Fair Transitions“ lanciert das PEB-Projekt „Art up – Erfolg im Team“ gemeinsam mit der Stiftung Berliner Mauer und dem Projekt „fair.kiez" der Wirtschaftsförderung Friedrichshain-Kreuzberg einen Open Call, der sich an Künstler*innen richtet, die mit den Medien Video und Installation arbeiten.

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Durchstarten statt Abwarten! Wege in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen

Montag 19.10.2020

Menschen in 450-€-Jobs dabei zu unterstützen, eine voll sozialversicherte Arbeit zu finden, war das Ziel des dreijährigen PEB-Projektes „Durchstarten statt Abwarten!“, das im August 2020 endete. In mehreren Durchgängen wurden mehr als 70 Teilnehmende über ihre Rechte als Arbeitnehmer*innen aufgeklärt und im Coaching dabei unterstützt, reguläre Stellen zu suchen.

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Ein zukunftsweisendes Projekt für bildende Künstler*innen geht im September in die nächste Runde

Freitag 21.08.2020

Kunstwerke produzieren können Künstler*innen selbst. Woran es ihnen häufig fehlt, sind Kompetenzen, um sich besser auf dem Kunstmarkt zu positionieren wie Kenntnisse der professionellen Preisgestaltung oder des Marketings. Das PEB-Projekt Art up – Erfolg im Team vermittelt Künstler*innen in Friedrichshain-Kreuzberg Know-how für eine professionellere Vermarktung. Im September beginnt eine neue Runde, für die man sich noch anmelden kann.

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Familienzentrum für blinde und sehbehinderte Menschen erschlossen

Dienstag 09.07.2019

Im LSK-Projekt „TEBE“, welches im Dezember 2018 endete, haben arbeitslose und erwerbslose Menschen das Familienzentrum Menschenskinder für Menschen mit Sehbehinderungen und Blindheit taktil erschlossen.

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Empower Yourself Early!

Mittwoch 10.04.2019

Um frühzeitiges Gesundheitsmanagement für alleinerziehende Berufsrückkehrerinnen ging es in dem LSK-finanzierten Modellprojekt, das im Oktober 2018 endete. Ziel war die Stärkung der mentalen und körperlichen Gesundheit. Den Teilnehmerinnen wurde Handwerkszeug vermittelt, mit dem sie Kraft und Selbstvertrauen gewinnen konnten, um frühzeitig den beruflichen Wiedereinstieg zu planen und die Familienphase aktiv zur Formulierung der beruflichen Vision zu nutzen.

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: JobFit – nachhaltig gesund auf dem Weg zum neuen Job

Donnerstag 16.08.2018

Das LSK-Projekt „JobFit“ richtet sich an arbeitslose Frauen und Männer - bevorzugt aus Friedrichshain-Kreuzberg - die ihre Chancen auf eine Anstellung erhöhen möchten.

Weiterlesen …

Friedrichshain-Kreuzberg: Einladung zur Ausstellungseröffnung

Montag 23.01.2017

Herr Andy Hehmke, der Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport und Geschäftsführer des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit Friedrichshain-Kreuzberg eröffnet am Montag, dem 23. Januar 2017 um 14:30 Uhr im Ring-Center, Frankfurter Allee 111, 10247 Berlin (EG Ringcenter 2) die Ausstellung "Warum Minijob?  Mach mehr draus! ".

Im Anschluss führen die Beraterinnen des Projektes Joboption Berlin durch die Ausstellung und beantworten gerne Ihre Fragen.