Festveranstaltung 20 Jahre BBWA - Zeit für Innovationen!

Festveranstaltung 20 Jahre BBWA, Foto: André Wagenzik

04.11.2019   Mit einer Festveranstaltung im ehemaligen Staatsratsgebäude wurden 20 Jahre Bezirkliche Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) gewürdigt. Über 100 Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, Fachexpert*innen und Vertreter*innen von Sozialpartnern und freien Trägern erlebten in den historischen Räumen am Schlossplatz spannende Vorträge zum Thema Soziale Innovation, konkrete Beispiele aus der Praxis, vielfältige Einschätzungen und Ausblicke aus der Politik.

Staatssekretär Daniel Tietze, Foto André Wagenzik

Staatssekretär Daniel Tietze, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales begrüßte die Gäste.

Einig waren sich alle Akteur*innen darin, dass viele gesellschaftliche Herausforderungen zunächst auf der lokalen Ebene - in den Bezirken - spürbar werden. Im Einklang mit den entsprechenden Förderstrategien des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sollen die Bezirklichen Bündnisse deshalb auch in der neuen Förderperiode ab 2021 einen wichtigen Beitrag zur Lösung sozialer Probleme auf lokaler Ebene leisten.

Insbesondere wurde die Möglichkeit betont, im Rahmen der Bündnisse neue Ansätze und Verfahren erproben zu können. Soziale Innovation wird damit sicher ein wesentliches Thema der Bündnisarbeit in den nächsten Jahre sein.

Gesprächspanel, Foto André Wagenzik

Franziska Büttner, Projektleiterin wortlaut UG; Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin Steglitz-Zehlendorf; Dr. Reiner Aster, Geschäftsführer zgs consult GmbH und die Moderatorin Miriam Janke auf dem Podium.

Prof. Jürgen Howaldt, Foto André Wagenzik

Professor Dr. Jürgen Howaldt, Sozialforschungsstelle der TU Dortmund, informierte zum Thema Soziale Innovation.

Arndt Helf, discovering hands Service GmbH; Foto André Wagenzik

Arndt Helf, discovering hands Service GmbH,mit einem Impuls zu einer innovativen Praxis: Brustkrebsfrüherkennung durch blinde Frauen.

Nils Hoffmann,  Foto André Wagenzik

Nils Hoffmann, Leiter des GovLab Arnsberg, mit schnell getaktetem Input (Pecha Kucha) zu agilem und laborhaftem Arbeiten in der Verwaltung.

Geschäftsstellenvertreterin des BBWA Friedrichshain-Kreuzberg, Foto: André Wagenzik

Die Geschäftsstellenvertreterin des BBWA Friedrichshain-Kreuzberg hob hervor, dass soziale Innovation auf lokaler Ebene politisches Bewusstsein und strukturelle Ressourcen braucht.

Birgit Monteiro, Bezirksstadträtin Lichtenberg, Foto André Wagenzik

Birgit Monteiro, Bezirksstadträtin Lichtenberg, verdeutlichte, dass die gute Vernetzung und das Engagement der Bündnisakteure einen Mehrwert für den Bezirk bringt.

Statement Nadja Zivkovic, Foto André Wagenzik

Nadja Zivkovic, Bezirksstadrätin Marzahn-Hellersdorf, wertschätzte das Wissen und die Erfahrung der BBWA-Akteure und betonte deren Bedeutung für ihren Bezirk.

Lars Wirbatz, ESF-Verwaltungsbehörde, Foto André Wagenzik

Lars Wirbatz, ESF-Verwaltungsbehörde, bestätigte, dass die BBWA auch in Zukunft eine Rolle spielen werden.

Margrit Zauner, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Foto: André Wagenzik

Margrit Zauner, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, mit dem Schlußwort.

 

Materialien zum Download

 

Alle Fotos: André Wagenzik