Marzahn-Hellersdorf

Der Bezirk ist durch stetigen Wandel charakterisiert: demografische Wellen sorgen für die Veränderung der Altersstruktur und unterscheiden Marzahn-Hellersdorf von den historisch gewachsenen Bezirken. Zwei Drittel der fast 270.000 Einwohnerinnen und Einwohner (Stand 31.12.2019) leben im Großsiedlungsgebiet. Ein Drittel der Bevölkerung wohnt in den Kleinsiedlungen. Es gibt viele Wohnhöfe, Parks, Freiflächen und Spielplätze für Sport und Erholung sowie eine gut ausgebaute Infrastruktur. Der Bezirk ist jedoch nicht nur familienfreundlich und grün, sondern auch ein hervorragender und innovativer Industrie- und Gesundheitsstandort. Die Wirtschaft wächst kontinuierlich und die Arbeitslosenquote sinkt. In den Gewerbeparks siedeln sich zunehmend junge, erfolgreiche Trendunternehmen an, da sie beste Rahmenbedingungen für ihre innovativen (Produkt)Ideen vorfinden. Jedoch auch Bestandsunternehmen haben Teil an der Wirtschaftsentwicklung, profitieren von den Stärken der Wirtschaftsinfrastruktur, wirtschaftsfördernden Projekten, dem nahezu lückenlosen Güter- und Personennahverkehrsnetz und der direkten Autobahnanbindung.

Dennoch wird sich Marzahn-Hellersdorf in nächster Zukunft vielfältigen Herausforderungen stellen. Gründe dafür sind  der Zuwachs an Seniorinnen und Senioren, die ansteigenden Kinderzahlen, die Integration von Menschen mit Fluchterfahrung, die Inklusion von Menschen mit Behinderungen sowie die dauerhafte (Wieder-) Eingliederung von Arbeit Suchenden (mit oft mehrfachen Vermittlungshemmnissen) in den Arbeitsmarkt, insbesondere im Hinblick auf den künftigen Fachkräftebedarf bezirklicher Unternehmen.

 

Dies erfordert den weiteren Ausbau der  Infrastruktur , das Vorhalten an die Bedarfe  angepasster Dienstleistungsangebote und die Unterstützung  des Wohnungsbaus Zugleich müssen die Willkommenskultur ausgebaut, die berufliche Integration, der soziale Zusammenhalt und die gesellschaftliche Teilhabe begünstigt sowie ehrenamtliches Engagement gefördert werden.

Die Mitglieder des BBWA MH werden sich gemeinschaftlich und unter Nutzung aller Ressourcen der positiven Weiterentwicklung des Bezirks widmen.

Akteure

Die Steuerungsrunde – Das Entscheidungsgremium des Bündnisses

  • Bezirksbürgermeisterin zugleich Leiterin der Abteilung Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf von Berlin
  • Bezirksstadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf von Berlin
  • Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf von Berlin
  • Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf von Berlin
  • Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Wohnen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf von Berlin
  • Geschäftsführerin des Jobcenters Berlin Marzahn-Hellersdorf
  • Bereichsleiterin Marzahn-Hellersdorf der Agentur für Arbeit Berlin Mitte
  • Geschäftsführer des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises e.V.
  • Vertreterin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)
  • Verbundkoordinator der QE&U gGmbH als koordinierendem Dienstleister für den Regionalen Ausbildungsverbund (RAV) Marzahn-Hellersdorf
  • Sprecher der Interessenvertretung der freien Träger in Marzahn-Hellersdorf
  • Geschäftsführer der zgs-consult GmbH als Dienstleister für die für die BBWA zuständige Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Soziales
  • Rektorin der Alice-Salomon-Hochschule
  • Schulleiterin des Oberstufenzentrums Gesundheit II (Rahel-Hirsch-Schule)
  • Schulleiterin des Oberstufenzentrum Handel II (Oscar-Tietz-Schule)
  • Vorsitz des Ausschusses für Wirtschaft und Arbeit der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf
  • Vertreter einer Migrantenselbstorganisation des Bezirks
  • Vorsitzender des Jobcenter-Beirats Marzahn-Hellersdorf
  • Schulleiter des Siemens-Gymnasiums
  • Schulleiterin der Kaspar-David-Friedrich-Schule

 

Das konkrete Aufgabenspektrum und die Befugnisse der Steuerungsrunde sowie der Geschäftsstelle sind der Geschäftsordnung der Steuerungsrunde zu entnehmen. Die Tagesordnungen und Festlegungsprotokolle der Sitzungen der Steuerungsrunde des BBBWA Marzahn-Hellersdorf geben Auskunft über die Sitzungsinhalte und -themen sowie über die Entscheidungen des Gremiums.